• Zielgruppen
  • Suche
 

Distributed Computing & Security (DCSec) Research Group

Die Distributed Computing & Security (DCSec) Research Group an der Leibniz Universität Hannover forscht im Spannungsfeld von komplexen verteilten Systemen.

Unsere Forschungsergebnisse werden verwendet, um die Sicherheit und das Design von verteilten Anwendungen in einer Vielzahl verschiedener Domänen zu optimieren. 

Zu unseren aktuellen Arbeitsgebieten zählen:

  • Energieeffizienz im High Performance Computing
  • benutzbare Sicherheit
  • sichere Software-Infrastrukturen für medizinische Anwendungen,
  • Sicherheit von Cluster/Grid/Cloud-Umgebungen
  • Homomorphe Kryptographie
  • sowie Architekturen und Algorithmen für die benutzbare Sicherheit und Schutz der Privatsphäre in mobilen, allgegenwätigen Umgebungen.

Unsere Gruppe ist Teil des Instituts für verteilte Systeme, welches von Prof. Dr. von Voigt (FG Verteiltes Rechnen) und Prof. Dr. Nejdl (FG Wissensbasierte Systeme) geleitet wird. Die meisten Mitglieder unserer Gruppe werden durch Drittmittel aus verschiedenen Forschungsprojekten finanziert.

ODROID-XU3 Einplatinen-Computer für Forschung und Lehre

Für den Forschungsbereich wurden einige ODROID-XU3 Einplatinen-Computer beschafft. Die Systeme sollen sowohl in der Forschung als auch in der Lehre für das Thema Energieeffizienz eingesetzt werden. Neben 8 Cores und einer GPU haben diese winzigen Systeme insbesondere auch Sensoren zum Messen des Stromverbrauchs in Echtzeit. [mehr...]